Idee

Die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt führen im Jahr 2018 unter der Federführung des Kantons Basel-Stadt zum 6. Mal gemeinsam die «Auszeichnung Guter Bauten» durch. Mit dieser Auszeichnung und den dazugehörenden öffentlichen Ausstellungen bekräftigen die beiden Kantone die Bedeutung der Werke für die Planungs- und Baukultur beider Basel. Durch die Auszeichnung sollen diese der breiten Öffentlichkeit vorgestellt werden. Bauherrschaften, Planerinnen und Planer sind eingeladen, sich mit ihren Werken zu bewerben.

 

Nach fünf Jahren findet in diesem Jahr turnusgemäss die «Auszeichnung Guter Bauten» statt, bei der Bauherrschaften, Planerinnen und Planer Werke wie Kleinstobjekte, Infrastrukturbauten, Freiräume, Hochbauten, sowie allgemeine Prozesse des Planens und Bauens einreichen können. Die eingereichten Werke werden von einer Fachjury beurteilt. Die Auszeichnung der prämierten Bauten und Vorstellung der Bauherrschaften, Planerinnen und Planer erfolgt anlässlich der Ausstellungseröffnung am 30. Oktober 2018 durch Regierungsvertreter beider Kantone in Basel-Stadt. Die öffentliche Ausstellung wird zeitgleich in beiden Kantonen vom 31. Oktober bis 12. November 2018 zu sehen sein.

Die Kantone Basel-Landschaft und Basel-Stadt freuen sich über die Einreichung einer breiten Auswahl an Werken.

 

TEILNAHME

Bisherige Auszeichnungen